Danke für Eure treue und Bedingungslose Liebe die ihr uns eine Lebenlang geschenkt habt.

 

Hier kannst Du eine Kerze anzünden

http://www.gratefulness.org/candles/enter2.cfm?l=ger&gi=

 

Diese Seite widmen wir allen verstorbenen Tieren, die uns ein Leben lang begleitet haben!
 

In guten wie in schlechten Zeiten. Sie haben uns uneingeschränkte Liebe gegeben....
 

Mehr Worte braucht es nicht. Ueber der Regenbogenbrücke seit ihr geliebt und unvergessen....
 

wir danken den Menschen, die sich die Zeit nehmen Fotos und Texte zu senden um Ihr Tier hier bei uns auf diesem virtuellen Friedhof zu ehren.....wir danken für das Vertrauen.....unsere Tiere sind nun unsere Schutzengel...
 
 

 

Eintrag von Brigitte und Felix mit allen Fellnasen          17. November 2009
 

Unsere Beverly ist über die Regenbogenbrücke gegangen, ein Teil von uns ist mir ihr gegangen.....sie war unsere "Nudel" und unser grosser Sonnenschein...es gibt keine Worte um zu beschreiben wie gross unsere Trauer ist.
 


 


 

Du fehlst uns sehr!  Brigitte und Felix mit allen Fellnasen
 


 

dieses Bild hat uns Inka gemacht für Beverly! Danke Inka!
 


 

Ich bin von Euch gegangen nur für einen Augenblick und gar nicht weit! Wenn ihr dahin kommt, wohin ich gegangen bin, werdet ihr Euch fragen, warum ihr geweint habt!  Beverly
 

Wir haben für unsere Maus ein wunderschönes Gedicht bekommen von Familie Zimmerschitt aus Deutschland, die Beverly kennegelernt haben! Danke von Herzen!
 

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht,
mußtest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.
Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.
Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen,

denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.
Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg` um mich,
Seelchen, ich vergess` Dich nicht!

 


 


 


 

Eintrag von Sarah, Familie und Freunde September 2009
 

LIEBÄ PACO
 

DÄNK DRA,MIR VERMISSÄ DI U HEI DI GANZ FESCHT GÄRN!! SARAH,FRANZ,MAMI,PAPI,REGULA U TINU 
 

25.DEZEMBER 1995  BIS  1.SEPTEMBER 2009
 


 


 


 


 

Eintrag von Manuela und William  am 17.7.09  Miami-Florida
 


 


 

Liebe Kaya, unser Sonnenschein!!!!  Wir wünschen Dir einen friedlichen Weg über die Regenbogenbrücke. Unser Schmerz ist unerträglich aber irgendwann begegnen wir uns wieder und können uns wieder umarmen.....In ganz Grosser Liebe. Dein Mami Manuela und Papi William und alle die Dich gekannt haben.
 

Eintrag von Therese am 12. September 08
 


 

Auf einmal ist die vertraute Wohnung so fremd. Felsenfest lastet die Stille in allen Räumen. Verwaist, die Dinge die du so liebtest. Dein Körbchen steht in der Ecke, als seist du nur für einen Augenblick hinausgegangen. Es ist so dunkel ohne dich. Salome, bitte verzeih mir das ich dich nicht beschützen konnte - Aushalten müssen, was nicht auszuhalten ist. Weitergehen sollen, obwohl die Kraft dazu fehlt. Leere spüren, nichts als Leere. Nie wieder wird es sein wie es war. In dieses anders gewordene Leben, das so fremd und unbewohnbar vor mir liegt, werde ich erst nach und nach mich hineintasten können. Irgendwann werden die Erinnerungen wie viel kleine Sterne mir den Weg zeigen.... Salome in den Herzen von uns allen lebst du weiter, Du bist nicht fort, Du bist uns nur vorausgegangen....
 


 

Eintrag von Silvia und Daniel am 7.Juli 08
 

Erinnerung an es ganz chlises Civeli wo nöd hät dörfe wyterläbe wills e höcheri Macht git. Mer händ die gärn und vergässed de nöd. Silvia und Daniel
 


 


 

Eintrag von uns, Brigitte und Felix Schaerer am 14.04.2008
 



 

Geliebter Little Wonder,

Du hast am 13.April 08 um 10.13 Uhr das Licht der Welt erblickt. Als Du 2 Minuten alt warst, haben wir uns für Dich entschieden und haben Dich bei Deiner Züchterin reserviert. Wir wollten Dich zu uns holen. Du warst so einmalig, so speziell, 4 winzig kleine Schneeweisse Beinchen, eine Schneeweisse Rutenspitze und der Rest deines zarten Körperchen ganz schwarz.

 Wir haben schon abgemacht, dass wir Dich am 13. Juli holen würden, dann wärst Du 13 Wochen alt gewesen.

Heute hast du uns verlassen, am 14. April um 13.03 Uhr........

 Wir konnten  vor Aufregung und vor Freude nicht schlafen als Du geboren worden bist! Wir sind sehr traurig und wünschen Dir eine gute Reise über die Regenbogenbrücke. Lass Dich von den Hundchen dort oben im Himmel verwöhnen, sie sollen auf Dich aufpassen, Du bist doch so zart und so fragil.

Wenn wir eine Brücke zum Himmel bauen könnten, würden wir Dich sofort zurückholen.....

Wir werden Dich nie vergessen. Unsere Tränen begleiten Dich über die Regenbogenbrücke und ein Stück Herz von uns kommt mit Dir! Unsere Kehlen sind zugeschnürt......und Schmerzen!

Deine Dich liebende Mami Brigitte und Papi Felix und all Deine Kameraden auf 4 Pfoten, die Dich gerne kennengelernt hätten.
 


 


 

Eintrag von Fam. Huseroth im Feburar 2008
 

HISTOIRE 
 

geliebte...Histi
 

Histi wurde 18 Jahre alt
 

16.Januar 1989 - 30.April 2007
 


wenn die Liebe allein dich hätte retten können,

dann wärst du niemals gestorben

und wenn man aus Tränen eine Treppe bauen könnte

und aus Kummer einen Weg

dann würde ich den Pfad zum Himmel gehen und dich wieder zurück holen.
 


 

Eintrag von Nici im Juli 2007
 


 

Lieb's Stelleli

Du warst, bist und wirst immer mein süsser kleiner Sonnenschein sein. Ganz egal was kommt.

Du hast mich immer zum Lachen gebracht mit Deinem lieben tollen Wesen. Du warst immer fröhlich und hattest auch immer ein Schmunzeln in Deinem Gsichtli. Bei Deinem Anblick musste man einfach alle Sorgen vergessen und mit Dir knuddeln und schmusen. Wir haben sehr viel zusammen erlebt. Es war immer aufregened und hat Spass gemacht.

Stelli für die schönen Jahre mit Dir möchte ich  mich herzlich bei Dir bedanken. Sie waren wundervoll. Leider konntest Du Deinen 11. Geburstag nicht mehr erleben. 10 Tage vor Deinem Geburtstag musste ich Dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Dein kleines Herz hatte die Kraft nicht mehr. Obwohl Du im Geist nicht gehen wolltest. Es war sehr sehr sehr schwer und dafür fehlen mir die Worte.

Mein Dideli ich werde Dich immer lieben und Du hast einen festen Platz in meinem Herzen. Wir werden uns sicher wieder sehen. Ich freue mich darauf.

Deine Dich liebende Nici
 


 
 

Eintrag von Frau Müller vom 11.5.2007
 


 

        Meine über alles Geliebte Jascha    *****    4.Mai 1990 - 5.April 2007
 

 Jascha was soll ich ohne dich nur machen? Du warst und bist mein Leben. Siebzehn Jahre lang hast du meinem Leben einen Sinn gegeben und nun bist du fort und hast mich mit  dem Schmerz alleine gelassen. Du fehlst mir so sehr meine über alles Geliebte Jascha. Du warst immer für mich da, in guten und schlechten Zeiten, hast  mich getröstet wenn ich Traurig war . Wir haben jede Sekunde zusammen genossen. Du  hast mir die Freude im Leben geschenkt, was haben wir nicht alles zusammen erlebt, so wunderschöne Zeiten  und nun bin ich alleine ohne dich, Jascha was soll ich ohne dich nur machen? Du bist sanft in meinem Armen eingeschlafen, hast mich ein letztes mal angeschaut, es ging so schnell, viel zu schnell für mich, was soll ich ohne dich nur machen? Ein Teil von mir ist mit dir gestorben, mein Herz ist gebrochen, diese Leere ist so schlimm. Ich weiss mein Engel, es geht dir gut du bist wieder Jung und Gesund und wir werden uns  bald wieder sehen! Jascha ich danke dir  für die wunderschöne Zeit.....Meine Jascha, ich  liebe dich bis in alle Ewigkeit, du wirst immer in meinem Herzen sein. Eines Tages sind wir beide für immer zusammen und nichts kann uns mehr Trennen, mein Engel  �Jascha�        forever in my Heart.
 
 


 


 

Auch wir möchten Frau Müller unsere Leid mitteilen.......wir haben Jascha kennegelernt und wir werden sie mit ihrem "herziges" Zöpfchen nie vergessen. Wir sind traurig...... Eine Kerze brennt für die kleine Jascha! Sie wird nun auf der Regenbogenbrücke von allen verstorbenen Hundchen herzliche empfangen.
 

Brigit und Felix mit allen Hundchen
 


 


 


 

Eintrag von Sabine, Oesterreich
 

Orlando
 


 

Mein lieber Orlando!

 

Was soll ich schreiben. Welche Worte soll ich verwenden, um den Schmerz auszudrücken, der mein Herz erfasst hat, seit Du am Gründonnerstag, den 5. April 2007 um 16.37 Uhr in meinen Armen liegend, über die Regenbogenbrücke gegangen bist. Es gibt keine Worte dafür. Es gibt nur viele viele Tränen.

Wir sind am 30. Dezember 2006 sehr weit gefahren, um Dich zu holen. Du warst so wunderschön. Ich glaube aber, dass Du  erst seit diesem 30. Dezember 2006 ein richtig glücklicher Hund geworden bist. Zuerst wusstest Du gar nicht, dass man als Rüde einen Baum markiert. Du kanntest keine Wiese, kein Herumtollen. Du kanntest „wunderschön auszusehen“ und perfekt zu stehen. Du wurdest bei uns zum Hund – ein lustiger, fröhlicher, glücklicher Hund und hast Dinge getan, von denen niemand dachte, dass Du das jemals tun würdest. Wir wussten aber auch, dass all das mit einem Mal zu Ende sein kann – denn Du warst krank. Die Krankheit schlug mit einer grausamen Härte zu – Du musstest einen Schlaganfall erleiden, hattest Gehirnblutung, Deine linke Seite zeigte keine Reflexe und Dein kleines Herz schlug nicht mehr richtig. Wir beide wussten, dass ich Dich gehen lassen muss. Du hast mich zum Abschied geküsst, mein lieber Freund. Ich werde Dich immer im Herzen tragen – denn Du warst ein ganz besonderer Freund.

Ich hab´ Dich lieb – Orli Blümchen!  Sabine

 

Orlando
 


 

Eintrag von Familie Pollak, Oesterreich
 


 

Liebste Lilli!

Nun bist auch Du von uns gegangen. Am 24. Juli 2006 bist Du um 16.14 Uhr über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich, Dein Frauli durfte bei Dir sein. Ich spürte, als Dein Herz zu schlagen aufgehört hat. Du wußtest, dass Du von uns gehen würdest  und hast Dich von allen verabschiedet. Nun bist auch Du im Katzenhimmel, hast unsere liebe Phoebe wiedergetroffen, die vor nicht einmal einem Monat von uns gegangen ist  und ich hoffe, dass Ihr alle beide nun keine Schmerzen mehr habt.

am 7. Oktober vor 4 Jahren haben wir Dich aus dem Tierheim geholt. Du hast so laut gerufen, dass wir sofort wußten - Du bist es, die wir mitnehmen werden. Du warst immer ein dankbares und liebenswürdiges Kätzchen. 

Wir vermissen Dich - Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie sehr. Wir alle weinen um Dich - vor allem aber dein Herrli Helmut und Deine Hundefreundin Sarah.

Du wirst immer einen festen Platz in unseren Herzen haben. Wir werden Dich immer liebhaben und Dich niemals vergessen.

Irgendwann werden wir uns wiedersehen.

Bis bald, geliebte Lilli!

Sabine, Helmut, Christopher, Caroline, Constantin Pollaksowie, Morli und Emil - Deine Katzenfreunde und Sarah und Rosa - Dein Hundefreunde.
 


 

 Eintrag von Familie Pollak, Oesterreich
 


 

Geliebte Phoebe!

 Es tut so weh, diese Zeilen zu schreiben, und trotzdem ist es mir ein Anliegen, Dir ein Denkmal zu setzen.

 Vor 3 1/2 Jahren haben wir Dich vom Bauernhof geholt. Du bist uns sofort aufgefallen, weil Du so einzigartig warst. Deine bunten Tatzen waren so süß. Du warst ein armes Kätzchen und hattest Angst vor der Hand. Offensichtlich wurdest Du geschlagen. Aber bald schon hattest Du Deine Angst vergessen.

Ständig warst Du ein gutes, liebes und verschmustes Kätzchen - das allerliebste. Keiner versteht, warum Du so krank werden mußtest. Du mußtest diese
 

schlimmen epileptischen Anfälle ertragen und wir konnten Dir nicht helfen.
 

Immer nach einem Anfall hast Du laut miaut, denn ich glaube, Du hast genau gewußt, dass Du sehr krank warst und wolltest, dass wir Dir helfen.
 

Aber wir konnten nur eines für Dich tun, Dich von Deinem Leiden erlösen zu
 

lassen. Bis zum Schluß haben wir alle gehofft, dass irgendein Tierarzt ein Medikament gegen diese schlimmen Anfälle hat. Es gibt kein Medikament.
 

Gerade weil wir Dich alle so liebhaben, haben wir Dich einschläfern lassen.
 

Bis zum Schluss waren wir bei Dir und ich weiß, dass wir uns irgendwann wiedersehen werden. In unseren Herzen wirst Du immer sein, denn Du warst ein besonderes Kätzchen.

Ich wünsche Dir, liebe Freundin, dass es Dir jetzt gut geht und Du keine
 

Schmerzen mehr hast. Am 29. Juni 2006 um 10.37 Uhr bist Du über die Regenbogenbrücke gegangen.

Wir werden Dich nie vergessen, liebste Phoebe!Sabine, Helmut, Christopher, Caroline und Constantin sowie Deine tierischen Freunde Sarah, Rosa,
 

Lilli, Emil und Morli.
 

 

Eintrag von Hillary, sie hat uns am Muttertag 14.5.06 verlassen. Bild und Brief an Dich liebe Hillary folgen, momentan haben wir nicht Kraft genug, unsere Herzen sind zerbrochen und wir sind traurig!
 

Deine dich liebende Mam, Aetti, Brigit und Felix und Ruthi
 

Jan.07 - Liebe Hillary, die Zeit heilt nicht alle Wunden, wir denken immer an Dich. Du fehlst uns!
 


 


 


 

Eintrag von Jessy........Sie war die Lebensbegleiterin von Cindy (siehe nächstes Foto) und ist kurz nach Ihrem Tod auch gestorben. Sie mochte nicht ohne Ihre Freundin leben...!
 (wir haben kein Foto von Jessy)


 Unsere über alles geliebte Jessy.......

Wenn Du denkst Du denkst nicht mehr, es kommt für uns ein grosses Licht daher. Es glüht, es glänzt, es lacht, unsere Herzen werden von Dir überwacht.


Wir sitzen im warmen Zimmer, und doch frieren wir, wir denken an Dich, und ein Schauer durchfährt uns. Die Augen sind ganz ausgetrocknet, so viel haben wir um Dich geweint, das Haus so stumm und ohne Leben, unsere Herzen so leer und so allein.

Jetzt hast Du uns allein gelassen, wir  weigern uns das zu fassen, dass Du schon alt und Deine Zeit gekommen, wir wussten es und sind doch benommen. Eiseskälte schleicht sich in unsere  Herzen, Weinkrämpfe schütteln uns vor Schmerz, vertrauensvoll liegt Dein Kopf in meinem Schoß, war die Entscheidung richtig, was mach ich bloss. Deine treuen Augen blicken mich ganz ruhig an, und das Leben verlässt Deinen Körper dann.

Wir sitzen im warmen Zimmer und doch frieren wir, wir denken an Dich, und ein Lächeln erhellt uns. 14 lange Jahre teilten wir alles - Kummer und Freud, wir blicken zurück und fragen uns heut, war´s nicht erst gestern, dass wir Dich holten ins Haus, Du brachtest Liebe und Umtrieb tagein und tagaus.

In Deinem langen Hundeleben, hast Du uns so viel gegeben, Du hast mit uns geweint und gelacht, und viele Späße und Unsinn mit gemacht. Und manchmal in schweren Zeiten und Wochen, da hast Du sogar mit uns gesprochen, Du musstest wirklich viel ertragen, und konntest nichts sagen und Dich beklagen.

In unserer allergrößten Not und Trauer, hast Du uns getröstet, durchbrachst die Mauer, wir sagen Dir Dank, denn wir können ermessen, was wir an Dir haben besessen. Wir werden dich für immer in unseren Herzen bewahren, Du warst der beste Freund in all den Jahren.

Wir sitzen im warmen Zimmer, und doch frieren wir, wir denken an Dich und die Gedanken wärmen uns... über der Regenbogenbrücke wartet Deine grosse Freundin Cindy auf Dich und auch wir werden eines Tages zu Euch kommen, vergesst das nicht.

 Deine Dich liebende zurückgebliebene Familie Yvonne, Detlef, Rocky, Dandy
 


 

Diesen Eintrag ist von Cindy, Ihre Familie, die sie unendlich geliebt hat, sendet dieses bezaubernde Foto und einen Brief mit auf den Weg über die Regenbogenbrücke!
 


 
 

Unsere über alles geliebte Cindy (geb. 31.10.1991 - 6.12.2005)
 

Auch wenn du jetzt auf der grossen Wiese über der Regenbogenbrücke schon mit Deinen neuen Freunden spielst, habe und werden wir nie vergessen, was wir in all den Jahren zusammen erleben durften. Cindylein, Du warst immer für uns da, in Hochs und Tiefs, Dein Charme, Deine Schöhnheit, Dein ganzes Wesen und Dein Duft hat uns Tag für Tag den Alltag versüsst. Deine Blicke und Küsschen, Dein Bellen, Dein Ausdruck in Deinen Kulleräuglein, dazu brauchtest Du keine Worte, wir verstanden immer, was du uns sagen wolltest. Cindy wir lieben Dich über alles! Deine Freundin Jessy, Dein Freund Rocky und Dandy und wir vermissen Dich so sehr. Aber du hast eine Aufgabe! Du reservierst für uns alle ein Plätzchen, Du weisst ja, wir alle zusammen brauchen nicht viel Platz. Hauptsache wir sind wieder zusammen. Dann gehört die Zeit uns und wir können uns alles erzählen, denn wir gehören alle zusammen.
 

Geliebte Cindy-Maus wir lieben und vermissen dich so sehr!
 

S'Mami, Detlef, Jessy Rocky und Dandy
 

P.S. Unsere Freunde Bibi und Felix haben uns gesagt, das Tyson Dich erwartet und lieben wird. Ihr Beide habt nun eine Aufgabe, den kleinen Gillmor-Moritz zu behüten und zu beschützen.
 

Zwei neue Sterne funkeln ab sofort im grossen Universum und man kann sie sehen!
 

Petite princess CINDY und Petite Prince GILLMOR
 

 


 

Mein kleiner Prinz, Du fehlst uns!  Wir trauern um Dich.....Du durftest nur knapp 100 Tage leben! Wir danken Dir für die wunderschönen und lustigen Stunden, die Du uns geschenkt hast. Wir danken Dir tausendmal für Deine treuen Blicke die Du uns jeden Tag wieder aufs Neue geschenkt hast. Wir sind unendlich traurig!!!! Princesse Cindy wird dich über die Regenbogenbrücke begleiten, und Dir den richtigen Weg zeigen! Tyson und Cindy werden vorübergehend Deine neue Familie sein, bis wir uns wieder sehen und alle wieder vereint und glücklich sind. Ohne Schmerzen und Ohne Leid! Ganz Ganz grossen Kuss an unseren GROSSEN BUB Gillmor-Moritz! 
 

Deine Familie, Deine Zöglinsfamilie und alle, die unendlich um Dich trauern.
 


 

Eintrag von Familie Scheler-Stöhr aus Deutschland erhalten:
 


 

Lieber Quenny,

es tut uns so wahnsinnig leid was passiert ist. Nie hätten wir gedacht, dass unser Abschied so plötzlich kommen würde. Es ist schrecklich, dass dein Leben so schmerzhaft enden musste. Wir wissen, dass du eine Woche lang gekämpft hast und all deine Lebenskraft und deine Willensstärke dafür aufgewendet hast.
Du warst für uns und besonders für mich ein ganz besonderer Freund, dem wir viele einzigartige Momente verdanken. Du hast uns 12 Jahre, 7 Monate und 12 Tage begleitet, hast uns dein Lachen und deine bedingungslose Liebe geschenkt. Du warst immer bei allem dabei und hast uns gezeigt wie liebevoll, charakterstark und treu ein Hund überhaupt sein kann. Du fehlst uns so wahnsinnig sehr!

Von Giannina persönlich:

Mein Schatz, ich weiß, dass du wegen mir so lange durchgehalten hast. Du hast auf mich gewartet bis ich zu dir nachhause kam. Deine leuchtenden Augen haben mir deine Freude gezeigt. Ich weiß, dass du mich so gerne begrüßen wolltest. Du hast sogar versucht mit deinem Schwänzchen zu wedeln. Du warst so tapfer und stark wie ein kleiner Hund nur sein kann.
Ich habe oftmals das Gefühl als hätte ich dich in den schwersten Minuten deines Lebens im Stich gelassen. Warum habe ich dir zum Abschied nur einen kleinen Kuss auf dein Köpfchen gegeben? Hätte ich es nur geahnt, dann hätte ich dich an diesem Tag nicht in der Klinik alleine gelassen. Es tut mir so wahnsinnig weh, wenn ich daran denke, dass ich dich nicht in meinen Armen gehalten habe als du deinen letzten Atemzug gemacht hast. Ich hoffe, du kannst mir das verzeihen. Ich liebe dich Quenny!

Wir hoffen, dass das Kerzenlicht dir geholfen hat, den Weg über die Regenbogenbrücke zu finden. Wir wünschen dir dort oben eine grüne Wiese mit vielen bunten, duftenden Blumen und vor allem viele Freunde mit denen du spielen kannst. Und ich bin mir ganz sicher, dass wir uns irgendwann wieder sehen werden. Vielleicht siehst du uns ja, wenn du hinunter zur Erde schaust.  
Quenny, wir werden dich immer in unseren Herzen tragen. Wir sind stolz darauf einen so einzigartigen und liebevollen Hund gehabt zu haben.In Liebe,
Deine Giannina, Mama und Papa
 


 


 


 

Diesen Eintrag haben wir von Brigitte erhalten.......
 

SIRA
 

"SIRA"  03.07.2005 - 14.09.2005
 

Unser kleiner Stern "SIRA"....Du warst nur eine ganz kurze Zeit bei uns - hast all unsere Herzen im Sturm erobert und hast uns heute, am 14.09.2005 schon wieder verlassen. Du bist gegangen - über die Regenbogenbrücke. Die Aerzte kämpften um Dein junges zartes Leben - aber Du warst einfach zu schwach. Dort wo Du jetzt bist geht es Dir gut und bist frei von Schmerzen und Leid.
 

SIRA - Du warst unser Stern - wie es Dein Name schon sagt - etwas ganz besonderes.
 

Du hast uns in dieser kurzen Zeit - so viel Liebe und schöne Stunden geschenkt - dafür sind wir Dir ewig dankbar. Du durftest nur 9 Tage bei uns sein - davon warst Du 3 Tage in der Klinik - wir sind unendlich traurig. Wir werden uns sehen - irgend wann - wann, das weiss niemand. Kleiner Stern, wir werden Dich nie vergessen - du wirst immer tief in unseren Herzen sein - "SIRA" - wir lieben und vermissen Dich!
 

Brigitte und Familie
 

 

26. Januar 2005 Wir haben einen Eintrag..von NOAH..
 

Das ist Leila mit ihrem wunderschönen Malteser Bub NOAH...
 


 

Noah, es tut uns so leid was geschehen ist.....geh über die Regenbogenbrücke zu den anderen Hunden, sie warten auf dich auf einer wunderschönen Wiese, dort könnt ihr rumtoben und glücklich sein. Ihr müsst keine Schmerzen und kein Leid mehr ertragen....dort seit ihr  FREI !!!!
 


 

Leila hat eine Nachricht für Noah mit auf den weiten Weg gegeben......
 

Mein kleiner, süsser Noah wurde nur 6 1/2 Jahre alt. Er wurde von einem Rottweiler am 12. Januar 2005 getötet. Er ging in der Nacht über die Regenbogenbrücke. Ich habe das wunderbare Licht gesehen. In Liebe                   deine LEILA
 



Eintrag von Brigitte und Felix
 


 

 

Liebe LIZA, für eine zu kurze Zeit konnten wir deine Liebe geniessen. Dein Wesen, deine Art zeugten von einer Hündin, die es nur in Träumen gibt, du warst unsere ganz grosse Liebe und nun hast du uns verlassen, warum konnte das nur geschehen? WARUM, fragen wir uns immer wieder......wir werden für dich kämpfen und wir wollen wissen WARUM.... Danke für deine Treue, deine unendliche Liebe und für deine Zeit die Du uns Geschenkt hast.
 

Brigit, Felix und deine Vierbeiner: Hillary, Arturo, Catrina, Little, Giulietta,Vanilli, Saya, Aramis, und die kleine Kiara.
 

Geh zu den anderen Hunden über die Regenbogenbrücke  und sei dort glücklich, unser TYSON wartet auf Dich........ 24. Januar 2005                                                           
 


 


 

die kleine Layla......und ihr kurzes Leben....
 


 

Liebe Layla, Du wurdest uns anvertraut zum "aufpäppelen"....du warst gerade mal 12 Tage alt als wir dich zu uns genommen haben und wir waren zuversichtlich, dass wir dir das geben können, was eigentlich eine nur eine Mutterhündin geben kann....wir haben dich Nächtelang betreut und verwöhnt, wir haben dir zugeflüstert und dich liebkost.....aber deine fragilität, dein Gesundheitszustand hat es nicht zugelassen, dass du weiterlebtst....du hast uns verlassen - einfach so...wir sind traurig und können es nicht begreifen...Du warst etwas ganz "spezielles" für uns....wir denken an dich und werden dich nie vergessen....geh nun zu den anderen Hundis über die Regenbogenbrücke und sei dort glücklich mit all den Hunden die auf dich warten....Du wirst immer in unseren Herzen bleiben. Du warst unser Sonnenschein - wenn auch  nur für ganz kurze Zeit. Danke Layla für die schönen Stunden. Deine Zöglingsfamilie,Claudia  und  Familie.
 


 

                                                                 
 


 

Eintrag für Basco
 

BASCO war der wunderschöne Dalmantiner von Monika Frei.....auch Sie hat ihm eine Nachricht hinterlassen....     Danke Monika für dieses tolle Foto.
 

Bascolino, jetzt bist du nicht mehr. Ich kann nich noch genau erinnern, wie du mich ausgesucht hast. Bereits mit 3 Wochen bist du zielstrebig aus deinen Geschwistern auf mich zugewackelt. Dann in der Hundeschule hast du mit Freuden alles mitgemacht. Mit Gulliver bist du um die Wette galoppiert und hast oft mit ihn auf der Weide gespielt.
 

Als dann Leandro zu uns kam, konntest du gar nicht begreifen dass es Pferde gibt, die nicht mit Hunden spielen möchten. Alles, was wir mit dir unternommen oder dir zugemutet haben, hast du mit deiner guten Laune und deinem netten Wesen mitgemacht. Mal waren es junge Katzen, die du in deinem Körbli schlafen liessest, ein anderes Mal bist du mit in den Kindergarten gekommen und hast nicht mit der Wimper gezuckt, als 15 Kinder dich gleichzeitig streicheln wollten und unserem jungen Notfall-Dalmantiner hast du alles erlaubt, sogar aus deinem Topf zu fressen.
 

Ja Basco, jetzt muss ich alleine im Schnee galoppieren. Ich bin traurig und vermisse dich sehr. Aber ich weiss, dass es dir jetzt besser geht und du keine Schmerzen mehr hast.  Dein Frauchen Monika.
 

 


 

Eintrag von Irene
 

Dieses süsse Foto wurde uns von Irene gesendet, danke Irene....
 

Irene hat für Bonny noch eine Nachricht:
 

Am 23.12.2003 musste ich meine kleine Yorkshire-Terrier Hündin BONNY loslassen. Ich werde sie nie vergessen. Mein kleiner geliebter Engel, heute morgen musstest du von mir gehen. Dein letzter Atemzug hat mir signalisiert: "sieh nur von jetzt an bin ich Dein Engel".Eigentlich wolltest du nicht gehen, du warst noch so voller Tatendrang, d spieltest noch mit mir mit Deinem Stoffbäbi, auch noch gestern abend. Aber dein Herz und deine Lunge sagten nein. Du wirst mir fehlenm cih liebe dich so, du wirst ein ganz spezieller Platz in meinem Herzen einnehmen mein kleiner Engel......Bobby wird dich suchen heute abend im Stall, es wird still sein heute abend...kein Bellen von Dir, kein Gutzeli verstecken im Stroh...Du bist einfach nicht mehr da. Meine geliebte Bonny, ich werde dich nie vergessen, so wie alle meine kleinen Engel die ich von dir hatte...
 In liebe Irene...
 


 
 Eintrag für Tyson


 

Mein Yorkshire Terrier Rüde CABOTEUR VAN DE WATERING. Wir haben ihn Tyson genannt...er war eine Kämpfernatur und benahm sich wie ein richtiger Wachhund. (Daher der Name) ....            Leider ist unser Tyson nicht mehr unter uns, er verstarb am 24. Juli 2003. Sein Herzchen mochte nicht mehr......Er wird immer in unseren Herzen bleiben. Alle die ihn kannten, wussten, dass Tyson für uns etwas ganz spezielles war und waren amüsiert, wie er mit uns komunizierte.
 


 

 
 


 



 Eintrag für Diana
 


 

Das war unsere geliebte Toy-Pudelin DIANA......(hier mit Tyson), sie wurde 16 Jahre alt und auch sie können wir nie vergessen.
 


 


 

Eintrag von Ruth, Brigitte und Felix und die ganze Familie
 

Das war unsere liebe KORA, sie ist vor Jahren über die Regenbodenbrücke gegangen und wurde, sage und schreibe, 16 Jahre alt.....für einen grossen Hund ein schönes Alter.
 

Danke liebe Hunde, für Eure treue und Bedingungslose Liebe die ihr uns eine Lebenlang geschenkt habt.

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!